FullSizeRender-267

All black outfit with a rosé beanie and black chelsea boots

FullSizeRender-270

Happy Saturday! I hope you all had a great week. I shot a new look yesterday and want to show it to you today. Especially when it’s cold outside and the sun doesn’t came out I love to wear black clothes. I love to wear black items from hat to toe, but today I decided to wear a rosé beanie to brighten up the day. 🙂 I combined my sweater with flared sleeves from New Look with a skinny high waist jeans and my new chelsea boots from Manfield shoes.

Zu erst wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende. Ich habe gestern mal wieder ein neues Outfit für euch fotografiert und möchte euch dieses heute zeigen. Vor allem im Winter, wenn es oftmals kalt und nass draußen ist liebe ich es schwarze Kleidung zu tragen. Am liebsten von Kopf bis Fuß, aber heute habe ich mich dazu entschieden den Look ein wenig aufzuhellen durch meine rosa Wollmütze. 🙂 Kombiniert habe ich sie zu meinem gemütlichen Pulli mit Fledermausärmeln, einer High Waist Skinny Jeans und meinen neuen Chelsea Boots von Mansfield Shoes.

FullSizeRender-278

FullSizeRender-282

FullSizeRender-271

FullSizeRender-273

FullSizeRender-275

FullSizeRender-265

FullSizeRender-277

FullSizeRender-280

FullSizeRender-267

Beanie-Asps(here), *Bag-Hieleven, *Chelsea Boots-Manfield(here), Jeans-Gina Tricot(similar here), Jacket-Mango(similar here), Scarf-Gina Tricot(similar here), Sweater-Asos(here)

3 thoughts on “All black outfit with a rosé beanie and black chelsea boots

  1. Liebe Miriam,
    ich lese deinen Block schon länger und folge dir auch bei Instagram und finde es sehr schade, dass du eigentlich nur noch Werbebilder hochlädst.
    Ich fand dich immer sehr authentisch. Besonders weil es bei dir nicht ständig um Sport/Detox/usw. ging und mittlerweile bist du kaum noch von anderen Durchschnittsbloggern zu unterscheiden. Sport, Detox, Cremes und ab und zu gesponserte Nakd-Klamotten und DW-Uhren. Alle haben die selben langweiligen Inhalte. 😕
    Versteh mich nicht falsch. Deine Outfits finde ich gut, aber auch in denen ist ja alles irgendwie gesponsert. Vielleicht muss man das machen, wenn man erfolgreich werden will. Schade finde ich es trotzdem.
    Liebe Grüße

    1. Liebe Eva,

      vielen Dank für dein Feedback. Das ist ein Thema mit dem ich mich regelmäßig auseinandersetze.
      Mir ist es von Anfang an immer super wichtig gewesen authentisch zu sein und zu bleiben und gebe mir diesbezüglich auch heute immer noch sehr viel Mühe dies auf meinem Blog umzusetzen. Natürlich hat sich die Bloggerwelt gerade in dem letzten Jahr super schnell weiterentwickelt und an gesponserten Artikeln komme auch ich nicht vorbei. Trotzdem achte ich sehr darauf nur Dinge auf meinem Blog oder auch Social Media Kanälen zu zeigen, die ich mir zum einen selber kaufen würde und zum anderen 100 % dahinter stehe. Das ich mich vom reinen Fashionblogger weiterentwickelt habe hat den Grund, dass ich auch meine Leidenschaft wie zum Beispiel das Reisen und auch meine Leidenschaft zum Essen gerne mit euch allen teilen möchte.
      Mein Leben besteht nicht nur aus Mode und ich interessiere mich auch für andere Themen und mir macht es Spaß diese Eindrücke weiter zu geben.

      Aber ich finde deine Kritik super, denn bei der Anzahl an Blogs und der Vielzahl der Werbekampagnen ist es wirklich schwer sich zum einen abzuheben und einzigartig zu bleiben und zum anderen auch durch gesponserte Beiträge die Authentizität zu behalten.

      Ich werde mich Bemühen, dass auch du wieder gerne auf meinem Blog vorbeischaust.

      Liebe Grüße
      Miriam

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*